Café und Restaurant Reviews, Food Guides, Frankreich, Paris
Kommentare 5

Café Lily of the Valley in Paris

Eine Freundin von mir, die momentan in Paris lebt, hat mich während meines letzten Paris-Trips im Frühjahr, in ein wunderhübsches klitzekleines Cafe abseits des touristischen Trubels der Innenstadt entführt.

Das Teehaus Lily of the Valley hat im Innenraum Platz für vielleicht 10 eng aneinander gekuschelte Gäste. Wir hatten zu dritt ein kleines Tischchen mit verschiedenen Stühlen, entlang der Wand und der schmalen Theke, zieht sich aber auch noch eine lange Sitzbank auf der man sich gemütlich machen kann. Draussen ist noch einmal so viel Platz. Das Interieur ist hell und romantisch und SO französisch.

Die kleine aber vielfältige Auswahl an Kuchen und Gebäck ist ausschließlich frisch und selbstgemacht, es gibt viele verschiedene Cookie-Sorten und Gebäckteilchen und auch z.B. herzhafte Quiches… Wir hatten einmal ein Stück Karottenkuchen (der geht immer) und zwei mal den Brownie und beides war unglaublich lecker 🙂 Tee und Kaffee gibt es in zuckersüßen blümchenverzierten Tassen, die sich sehr gut auf den kleinen Marmortischchen und dem weiß-grau gemusterten Boden machen. Die Atmosphäre ist gemütlich, die Zeit scheint ein bisschen langsamer zu laufen, während man sie bei Kaffee und Kuchen ganz vergisst.

Besonders hübsch ist auch die Decke vom Lily of the Valley, die ein einziges kleines Blumenmeer darstellt. Total gemütliches Lädchen im 3. Arrondissement und wenige bis keine anderen Touristen ♥ …und übrigens ein wirklich sehr ansehnlicher Barkeeper/Besitzer 😉 Adresse: 12 Rue Dupetit-Thouars, 75003 Paris.

Blondebunana_Lily_of_the_Valley_ParisIMG_3370 IMG_3373

 Titelbild via

5 Kommentare

  1. Ich finde es immer super, wenn man jemanden hat, der sich in einer fremden Stadt super auskennt und Tipps und Tricks parat hält. Geht man selbst auf Entdeckertour, dann landet man so oft ja doch nur in typischen Touristenecken und lernt die Restaurant und Cafés mit dem wahren Pariser Flair gar nicht kennen 🙂 Liebe Grüße Lisa

    • ja das stimmt, das war ein toller vorteil! ohne meine insider-freundin, wäre ich dort sicher nicht gelandet, denn als tourist verschlägt es einen ja nicht so oft in die abgelegenen ecken, wenn man nicht gezielt irgendwo hin möchte 🙂

  2. Genau so stelle ich mir ein französisches Café vor. So süß, und so viele Kuchen! Da wär ich jetzt gerne! 🙂 Ich war leider noch nie in Paris, diese Stadt steht auf jeden Fall ganz weit oben auf meiner Reiseliste ! 🙂

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

    • oh ja, paris sollte wirklich weit oben auf deiner liste stehen, die stadt ist wunderbar! 🙂

  3. Was für ein wunderhünsches, kleines Café! Solche brauchen wir auch dringend in dieser Stadt. Obwohl… für so ein Törtchen würde ich glatt mal eben nach Paris sausen!
    Liebste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.