Alle Artikel in: Frankreich

Rosans im Départment Hautes-Alpes

Nein, ich bin grade nicht in Südfrankreich – ganz im Gegenteil, liege ich grade angeschlagen im Bett und muss nur noch auf ‚Veröffentlichen‘ klicken, um mit diesen tollen Provence-Fotos ein bisschen Sommerlaune an diesem regnerischen 1.Dezember zu verbreiten. Mein Gute-Laune-Highlight für den Tag, abgesehen vom ersten Adventskalendertürchen heute morgen 🙂 Die Bilder stammen von meinem Südfrankreich Roadtrip im letzten Sommer (die anderen Teile zu Südfrankreich findet ihr hier). Die Fotos von Rosans wollte ich Euch schon seit Ewigkeiten zeigen. Rosans und Moydans waren unsere ersten Stops in Südfrankreich und wir waren insgesamt 3 Nächte dort. Um das Dörfchen herum ist eigentlich so gut wie nichts: ein paar andere noch viel kleinere Örtchen, südfranzösische Landschaft und die Alpen. An unserem ersten Abend waren wir im Ortszentrum auf einer Dorffeier – „Dorffeier“ klingt wirklich ganz schrecklich, dabei war der Abend wirklich ganz wunderbar! Auf einem kleinen Marktplatz im Zentrum waren wahrscheinlich alle Dorfbewohner aus Rosans und Umgebung, es gab Musik, Getränke, Snacks. Und die Stimmung war einfach großartig, alle waren so unbeschwert und entspannt, haben getanzt und gefeiert. Klingt …

Provence-Alpes-Cote d’Azur | Bilder aus Cassis und La Ciotat

Peu a peu habe ich für Euch immer weitere Bilder von meiner Reise durch Südfrankreich im letzten Sommer. Im letzten Post dazu gab es die schönsten Eindrücke aus der Gorge du Verdon und dem idyllischen Örtchen Moustiers Sainte-Marie am Lac de Sainte Croix. Und in diesem Beitrag erzähle und zeige ich Euch ein bisschen von der traumhaft schönen Côte d’Azur. Untergekommen sind wir während unseres Trips übrigens in Aix-en-Provence, von wo aus wir tageweise oder mehrtägige Ausflüge mit dem Auto gemacht haben. Unter anderem waren wir in Cassis und La Ciotat, zwei wunderbare Orte am südwestlichsten Zipfel der Côte d’Azur. Im Vergleich zu den üblichen Verdächtigen entlang der östlichen Küste, wie Saint Tropez, Nizza usw. ist es in Cassis und auch in La Ciotat wesentlich ruhiger und irgendwie noch viel französischer (und auch wesentlich günstiger). Natürlich sind beides auch Touristenziele, trotzdem gibt es hier noch viele kleine Strände und Fleckchen, an denen sich hauptsächlich Einheimische tummeln um das kristallklare, eiskalte Meer zu genießen. Die Chancen stehen an sogar nicht schlecht, dass man kleine Buchten findet, die …

Gorges du Verdon & Moustiers Sainte-Marie am Lac de Sainte-Croix

Endlich habe ich mal Zeit gefunden, die Bilder und Eindrücke von meiner wundervollen Reise durch Südfrankreich zu ordnen und aufzubereiten. Im letzten Sommer habe ich mit einer guten Freundin einen Roadtrip durch Südfrankreich gemacht. Eine unserer Stationen war die Gorges du Verdon mit dem hübschen Dörfchen Moustiers Sainte-Marie am Lac de Sainte-Croix. Unsere Reise startete am Bodensee und von dort aus sind wir an Zürich vorbei und am Genfer See entlang, durch Grenoble zu unserem ersten Halt in Provence-Alpes-Côte d’Azur gefahren – dazu gibts aber auch noch einen eigenen Reisebericht. Tatsächlich war die Gorges du Verdon das letzte Ziel unserer Reise, aber ich fange hier einfach mal von hinten an 😉 Gorges du Verdon, die Verdonschlucht, wird auch der Grand Canyon Europas genannt und liegt in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Der Name kommt vom Fluss Verdon, der sich in 700m Tiefe durch die knapp 21km lange Schlucht windet. Die Landschaft ist unglaublich imposant und faszinierend und auch wenn man schon ein paar Tage in den Hautes-Alpes verbracht hat, wo es auch schon wunderschön ist, haut einen die …

Café Lily of the Valley in Paris

Eine Freundin von mir, die momentan in Paris lebt, hat mich während meines letzten Paris-Trips im Frühjahr, in ein wunderhübsches klitzekleines Cafe abseits des touristischen Trubels der Innenstadt entführt. Das Teehaus Lily of the Valley hat im Innenraum Platz für vielleicht 10 eng aneinander gekuschelte Gäste. Wir hatten zu dritt ein kleines Tischchen mit verschiedenen Stühlen, entlang der Wand und der schmalen Theke, zieht sich aber auch noch eine lange Sitzbank auf der man sich gemütlich machen kann. Draussen ist noch einmal so viel Platz. Das Interieur ist hell und romantisch und SO französisch. Die kleine aber vielfältige Auswahl an Kuchen und Gebäck ist ausschließlich frisch und selbstgemacht, es gibt viele verschiedene Cookie-Sorten und Gebäckteilchen und auch z.B. herzhafte Quiches… Wir hatten einmal ein Stück Karottenkuchen (der geht immer) und zwei mal den Brownie und beides war unglaublich lecker 🙂 Tee und Kaffee gibt es in zuckersüßen blümchenverzierten Tassen, die sich sehr gut auf den kleinen Marmortischchen und dem weiß-grau gemusterten Boden machen. Die Atmosphäre ist gemütlich, die Zeit scheint ein bisschen langsamer zu laufen, während man sie …

Paris | Mini Travelguide

Endlich finde ich Zeit Euch Bilder von meiner Woche in Paris zu zeigen und ein bisschen zu erzählen. Ich war bis zu diesem Mal erst ein Mal vorher in Paris, über die Weihnachts- und Silvestertage – über Paris im Winter sollte ich auch nochmal einen Guide schreiben! Auch zu der Jahreszeit ist es eine Reise wert – es ist im Schnee genauso sehenswert und romantisch wie dieses Mal bei Sonnenschein. Anreise Der ganze Trip war sehr spontan. Trotzdem hat alles super geklappt und war echt budgetfreundlich. Angereist sind wir mit dem ICE/TGW. Die Fahrt von Frankfurt aus hat pro Person insgesamt 80€ gekostet und der Zug fährt ca. 5 Stunden. Manchmal ist es einfach viel bequemer ein paar Stunden Zug zu fahren, als 2 Stunden zu fliegen. Für meine Freundin und mich zumindest hat sich die Fahrt ab Frankfurt super angeboten. Angekommen sind wir am Gare du Nord, von hier aus war auch unser kleines Hotel sehr gut zu erreichen. Unterkunft Untergekommen sind wir im Hotel Libertel Canal Saint Martin. Ein kleines und echt günstiges …