Alle Artikel in: Spanien

Schnell noch etwas Sonne tanken

Warum eigentlich planen alle Leute ihren Urlaub ins Warme für den Sommer? Als wir noch zur Schule gingen, war das logisch, klar… Aber heute, als Student oder schon im Berufslebend stehend, denke ich mir: wieso sollte ich im Sommer, wenn es hier doch auch schön ist, ins Warme fliegen? Da nehme ich mir lieber ein paar Tage weniger am Stück frei oder öfter mal ein langes Wochenende und spare meinen „großen Urlaub“ für den Herbst.  Am besten – und ja, genauso mache ich es auch in diesem Jahr – für den November. Dieser fiese, nasse, kalte, dunkle Monat, noch zu weit von Weihnachten weg und noch zu nah am Sommer und den letzten sonnigen Herbsttagen dran, als dass man sich mit dem gruseligen Regen-Wetter schon anfreunden könnte. Was ist da (eigentlich) naheliegender, als bevor es so richtig ungemütlich wird, noch einmal ordentlich Sonne zu tanken? Nicht falsch verstehen, die dunklen kalten Tage sind auch sehr gemütlich – aber der Alltag ist doch schon ein bisschen anstrengender als noch im Sommer, wenn der Abend nach dem …

Überwintern auf Fuerteventura

Zwei Tage bevor es für mich für die nächsten Wochen nach Nordamerika geht, habe ich mir vorgenommen nochmal richtig fleißig zu sein und die ganzen tollen Bilder von unseren letzten Reisen und Urlauben mit Euch zu teilen 🙂 2016 war reich gefüllt mit Strandurlauben und wir waren (vor und nach unserer Karibikreise) gleich zweimal auf den kanarischen Inseln. Das erste Mal, auch mein erstes Mal auf den Kanaren überhaupt, waren wir im Mai auf Teneriffa. Das zweite Mal im Dezember, sind wir dem deutschen Winter entflohen und haben es uns kurz vor Weihnachten bei sommerlichen 25°C auf Fuerteventura gemütlich gemacht. Wir waren in der Gemeinde La Oliva ganz im Norden der Insel, zu der auch die kleine Islote de Lobos gehört. Anders als auf unseren meisten Reisen, haben wir auf Fuerteventura nicht ein Mal einen größeren Ort besucht, sondern einfach nur die atemberaubende Strand- und Sandlandschaft genossen, wie z.B. den endlich weiten Parque Natural de Corralejo. Die Strände im Norden sind supertief und unendlich weit und irgendwie hat mich die Landschaft mit den Sanddünen und weiten Flächen …

Bilder aus Mallorca

Die wunderhübsche Baleareninsel, die man wunderbar als eine Art deutsche Hamptons bezeichnen kann. Mal davon abgesehen, dass Mallorca eine Insel ist. Es ist in nur knapp 2 Std. Flugzeit zu erreichen – und irgendwie ist es doch so: man kennt sich dort. Oder etwa nicht? Die Liste meiner Freunde und Bekannten, die sich jährlich immer mal wieder auf der kleinen Insel tummeln ist ziemlich lang und eine Reise nach Mallorca gilt schon fast nicht mehr als „Urlaub“, sondern als hübscher Kurztrip ins Sonnige. Viel zu heimisch fühlt man sich dort schon. Ist das etwas positives? Darüber könnte man jetzt sicher streiten, mir persönlich gefällt das sehr 🙂 Um die wunderschönen Seiten Mallorcas zu feiern, habe ich die beeindruckendsten Bilder der herrlichen Landschaft zusammengesucht und versetze Euch, kurz vor bevor die Urlaubssaison so richtig losgeht, schon einmal ein bisschen in Stimmung 😉